Hochschule / Standort: Philipps-Universität Marburg
Name des Zentrums: Neue Medien in der Lehre
Organisationsform: Gruppe im Hochschulrechenzentrum (HRZ), Abteilung Anwendungen, Lenkungsgruppe geleitet vom Vizepräsidenten für Informations- und Qualitätsmanagement
Zielsetzung: Einsatz der Neuen Medien in der Lehre unterstützen, fördern und organisieren
Arbeitsweise / Philosophie: Während in der Anfangsphase der Fokus auf der Produktion von didaktisch hochwertigen interaktiven Selbstlernmodulen lag, hat sich das Aufgabengebiet inzwischen auf die Erschließung neuer Techniken für den breiten Einsatz in innovativen Lehr/Lernszenarien verschoben. Eine wichtige Rolle spielt dabei die zentrale Lernplattform ILIAS, deren Nutzung sich seit der Einführung der elektronischen Semesterapparaten in 2005 in immer stärkerem Maße von der PDF-Ablage immer mehr hin zu Lernkontrollen, Online-Evaluation und -Kommunikation verschoben hat und heute selbstverständlich in den Studienalltag integriert ist. Einen besonderen Schwerpunkt bildet derzeit die breite Einführung von E-Klausuren in Kooperation mit der Universität Gießen.
Kompetenzen: Die Mitarbeiter/innen des Marburger HRZ decken ein breites Kompetenzspektrum ab.
  • Mediendidaktik, Lernpsychologie
  • Evaluation
  • Lehr- und Lernszenarien mit ILIAS
  • E-Assesment
  • Video-Techniken (Aufzeichnung, Teleteaching, Conferencing)
  • Autorensysteme für SCORM-Module
  • Web-Techniken (DHTML, AJAX, Flash; serverseitige Anwendungen)
Allgemeine Angebotsschwerpunkte: Lernplattform Ilias, E-Klausuren, Elektronische Semesterapparate, Online-Evaluation, Lernkontrollen, Prototypen und Bausteine für SCORM-Module, Aufzeichnungstechniken (Lecturnity, CamtasiaStudio), technische und mediendidaktische Beratung und Schulung
URL: www.uni-marburg.de/neue-medien/
Kontakt: Dr. Jutta Weisel
06421-28-21552
Hochschulrechenzentrum
Philipps Universität Marburg
Hans-Meerwein-Str.
35032 Marburg

Haymo Hinz
06421-28-23533
Hochschulrechenzentrum
Philipps Universität Marburg
Hans-Meerwein-Str.
35032 Marburg